Bitte beachten: Sprechzeiten von Mo. bis Do. 7:30 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00.                                                  

Freitags 7:30 bis 12:00. Das Schulamt ist auch in den Schulferien besetzt!

IHK Mittelfranken

Fortbildung in bayerischen Schulen - E250-GB
  1. Diese Fortbildung zeigt, dass unser Alltag voller Zahlen steckt. Erfahren Sie, wo sich im Tagesablauf mathematische Fragen ergeben, denen Sie gemeinsam mit den Mädchen und Jungen auf den Grund gehen können. Sie vertiefen Ihr Wissen darüber, wie sich die Zahlvorstellung bei Kindern entwickelt. Zudem lernen Sie den Mathematikkreis kennen, eine Methode, um die Mädchen und Jungen beim mathematischen Forschen zu begleiten. Sie erhalten viele praktische Anregungen, die Kinder für Zahlen, das Zählen und das Rechnen zu begeistern und sie damit in ihrer mathematischen Kompetenzentwicklung zu unterstützen. Das nehmen Sie mit: - Gesteigerte Motivation und Interesse an mathematischem Entdecken und Forschen mit Kindern - Inhaltsbezogenes Wissen zum mathematischen Bereich Zahlen, Zählen, Rechnen - Prozessbezogenes mathematisches Wissen (Problemlösen, Argumentieren, Kommunizieren, Darstellen, Modellieren) - Ideen zur Gestaltung mathematischer Lernumgebungen Fragestellungen in der Fortbildung: Wo stoßen die Kinder im Alltag auf Zahlen? Auf welche Arten kann man Zahlen darstellen und wie kann man mit ihnen rechnen? Welche Methoden gibt es, um Zahlen, Zählen und Rechnen für die Mädchen und Jungen präsent zu machen? Inhalte der Fortbildung: - Zahlen, Zählen, Rechnen im Alltag entdecken und nutzen - Zahlen nutzen, um Muster und Strukturen zu beschreiben - Praktisches Entdecken und Forschen mit Alltagsmaterialien - Mathematikkreis als Methode mathematischen Forschens Anbieter: Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, (-) Aktenzeichen: E250-GB/19/29 Maximale Teilnehmerzahl: 16 Ort: IHK Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, Nürnberg Beginn: 08.10.2019 Ende: 08.10.2019 Letzte Änderung: 30.04.2019 Anmeldeschluss: 04.10.2019
  2. Das pädagogische Konzept des Hauses der kleinen Forscher bildet die theoretische und methodische Grundlage sämtlicher Bildungsangebote der Stiftung. Es wird in den verschiedenen Bildungsanboten (Präsenzformate und digitale Formate) mit unterschiedlicher Intensität und wechselndem Fokus behandelt. In dem Grundlagenseminar erfahren Sie unter anderem die Entwicklungsgrundlagen des Lernens und setzen sich mit Ihrem Bild vom Kind auseinander. Sie vertiefen Ihr Wissen über die Begleitung der Kinder beim Denkenlernen in gemeinsamen Entdeckungs- und Forschungssituationen. Auch für pädagogische Fach- und Lehrkräfte, die bereits mit dem pädagogischen Konzept der Stiftung in Berührung gekommen sind, bietet das Seminar neue Anregungen, Möglichkeiten zur Selbstreflexion und viele Anlässe zum Austausch. Das sollten Sie mitbringen: - Interesse am pädagogischen Konzept der Stiftung Haus der kleinen Forscher - Interesse am Thema Lernbegleitung und am Entdecken und Forschen mit Kindern Das nehmen Sie mit: - Kenntnisse des pädagogischen Konzepts der Stiftung Haus der kleinen Forscher - Gestärkte pädagogische Handlungskompetenzen mit Fokus auf gute Lernbegleitung beim Entdecken und Forschen - Grundlegende Kenntnisse der MINT-spezifischen fachdidaktischen Fragestellungen Fragestellungen in der Fortbildung: Was macht eine gute Lernbegleitung aus? Wie ist mein eigenes Bild vom Kind? Inhalte der Fortbildung: Erarbeitung der pädagogischen Grundlagen der Stiftung Anbieter: Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, (-) Aktenzeichen: E250-GB/19/30 Maximale Teilnehmerzahl: 16 Ort: Residenz Hilpoltstein, Kirchenstr. 1, Hilpoltstein Beginn: 10.10.2019 Ende: 10.10.2019 Letzte Änderung: 30.04.2019 Anmeldeschluss: 09.10.2019
  3. Die Fortbildung bietet eine Einführung in die Welt der Astronomie. Während der Fortbildung werden anschauliche und kindgerechte Materialien, Modelle, sowie Umsetzungsideen für die pädagogische Praxis basierend auf dem Inhalt der Universe-in-a-box vorgestellt und erprobt. Themenschwerpunkte sind: - Der faszinierende Mond - Die Erde, der Mond und die Sonne als System - Der Aufbau des Sonnensystems - Die Welt der Sternbilder - Unsere Heimatgalaxie Hinweis: Die Fortbildung ist ein zusätzliches Angebot im Netzwerk und ist nicht Teil des regulären Fortbildungsprogramms der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". Anbieter: Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, (-) Aktenzeichen: E250-GB/19/31 Maximale Teilnehmerzahl: 16 Ort: Mekra Lang GmbH Co. KG, Am Kornmarkt 1, Bad Windsheim Beginn: 17.10.2019 Ende: 17.10.2019 Letzte Änderung: 30.04.2019 Anmeldeschluss: 14.10.2019
  4. Unsere tägliche Erfahrungswelt bietet eine Menge spannender Anknüpfungspunkte, dem Thema Licht, Farben, Sehen nachzugehen: In der Dämmerung wandern zum Beispiel lange Schatten mal vor und mal hinter uns, Sonnenbrillen verändern unsere Farbwahrnehmung, wir entdecken unser Spiegelbild in Schaufenstern oder stellen mit Erschrecken fest, dass der Fruchtsaft auf dem T-Shirt einen farbigen Fleck hinterlässt. In der Fortbildung haben Sie die Gelegenheit, gemeinsam mit anderen pädagogischen Fach- und Lehrkräften ein eigenes Projekt zum Thema Licht, Farben, Sehen zu entwickeln. Von der Themenfindung bis zur Abschlusspräsentation erkunden Sie beispielsweise bunte Discolichter oder die Farben der Natur. Sie überlegen in der Gruppe, wie Sie das Erlebte in den Alltag Ihrer Einrichtung übertragen und wie Sie die Kinder beim Lernen in Projekten am besten begleiten. Das nehmen Sie mit: - Grundlegendes Fachwissen im Bereich Optik - Wissen über typische Vorstellungen von Kindern zum Thema - Vertieftes Verständnis von Projektarbeit als Methode in Kita, Hort und Grundschule - Kenntnisse über die Gestaltung einer guten Lernumgebung Fragestellungen in der Fortbildung: - Wie kann ich die Interessen und Vorstellungen der Kinder zur Optik aufgreifen und darauf aufbauend ihr Lernen adäquat begleiten? - Wie kann ich Projekte in meinem pädagogischen Alltag umsetzen? Inhalte der Fortbildung: - Kindervorstellungen zu Licht, Schatten, Farben und Sehen - Ideen für Projekte Anbieter: Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, (-) Aktenzeichen: E250-GB/19/32 Maximale Teilnehmerzahl: 16 Ort: Grundschule Bubenreuth, Binsenstr. 24, Bubenreuth Beginn: 21.10.2019 Ende: 21.10.2019 Letzte Änderung: 17.10.2019 Anmeldeschluss: 17.10.2019
  5. Diese Fortbildung zeigt, dass unser Alltag voller Zahlen steckt. Erfahren Sie, wo sich im Tagesablauf mathematische Fragen ergeben, denen Sie gemeinsam mit den Mädchen und Jungen auf den Grund gehen können. Sie vertiefen Ihr Wissen darüber, wie sich die Zahlvorstellung bei Kindern entwickelt. Zudem lernen Sie den Mathematikkreis kennen, eine Methode, um die Mädchen und Jungen beim mathematischen Forschen zu begleiten. Sie erhalten viele praktische Anregungen, die Kinder für Zahlen, das Zählen und das Rechnen zu begeistern und sie damit in ihrer mathematischen Kompetenzentwicklung zu unterstützen. Das nehmen Sie mit: - Gesteigerte Motivation und Interesse an mathematischem Entdecken und Forschen mit Kindern - Inhaltsbezogenes Wissen zum mathematischen Bereich Zahlen, Zählen, Rechnen - Prozessbezogenes mathematisches Wissen (Problemlösen, Argumentieren, Kommunizieren, Darstellen, Modellieren) - Ideen zur Gestaltung mathematischer Lernumgebungen Fragestellungen in der Fortbildung: Wo stoßen die Kinder im Alltag auf Zahlen? Auf welche Arten kann man Zahlen darstellen und wie kann man mit ihnen rechnen? Welche Methoden gibt es, um Zahlen, Zählen und Rechnen für die Mädchen und Jungen präsent zu machen? Inhalte der Fortbildung: - Zahlen, Zählen, Rechnen im Alltag entdecken und nutzen - Zahlen nutzen, um Muster und Strukturen zu beschreiben - Praktisches Entdecken und Forschen mit Alltagsmaterialien - Mathematikkreis als Methode mathematischen Forschens Anbieter: Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, (-) Aktenzeichen: E250-GB/19/33 Maximale Teilnehmerzahl: 16 Ort: Kiss Weißenburg, Westliche Ringstraße 2, Weißenburg Beginn: 22.10.2019 Ende: 22.10.2019 Letzte Änderung: 30.04.2019 Anmeldeschluss: 18.10.2019

 

Unsere Webseite bietet registrierten Benutzern die Möglichkeit, sich anzumelden. Damit dies funktioniert, verwenden wir ein sogenanntes SITZUNGSCOOKIE. Klicken Sie auf OK, wenn sie sich auch anmelden können möchten. Andere Cookies werden NICHT verwendet.